Kontakt

Staatlich anerkannte Fachschule für Sozialwesen
Fachrichtung Heilerziehungspflege


Ludwigsplatz 13-15
35390 Gießen

Telefon: 0641 93274-0
E-Mail: info.giessen@daa.de

Für die Aufnahme einer Ausbildung zur/zum staatlich anerkannten Heilerziehungspfleger/Heilerziehungspflegerin an der Fachschule für Sozialwesen der DAA Deutsche Angestellten-Akademie Gießen, reichen Sie nachstehende Unterlagen immer bis spätestens zum 15. Juli des laufenden Kalenderjahres vollständig ein:

  • Schriftliche Bewerbung mit Anschreiben, Lichtbild und Lebenslauf
  • Zeugnis der Mittleren Reife zzgl. des Nachweis von Berufserfahrung durch eine einschlägige Berufsausbildung (z. B. Sozialassistenz oder Vergleichbares im medizinisch-pflegerischen bzw. pädagogisch-pflegerischen Bereich)
  • oder Zeugnis der fachgebundenen Hochschulreife (Fachabitur) oder Abitur zzgl. eines einschlägigen Praktikums von drei Monaten Mindestdauer (Quereinstieg)
  • oder Nachweis der 36-monatigen einschlägigen Vollzeitberufstätigkeit, z. B. FSJ

Die Ausbildung beginnt am 18.08.2020 mit dem neuen Schuljahr 2020/2021 und dauert insgesamt 3 Jahre in Vollzeit. Dabei gliedert sich die Ausbildung in drei Abschnitte:

  • Im ersten Ausbildungsjahr findet neben der theoretischen Fachausbildung auch ein 6-wöchiges Orientierungspraktikum statt. Die Ferien richten sich nach dem Hessischen Schulferienkalender.
  • Im zweiten und dritten Ausbildungsjahr werden an zwei Tagen in der Woche weitere fachtheoretische Inhalte vermittelt. An den anderen Tagen erfolgt die fachpraktische Ausbildung im Rahmen des bezahlten Berufspraktikums.

Heilerziehungspflegerinnen/Heilerziehungspfleger sind heilpädagogisch, sozialpädagogisch und pflegerisch ausgebildete Fachkräfte. Die besondere Qualifikation besteht in der Fähigkeit die drei Bereiche - heilen, erziehen und pflegen - miteinander zu vereinen.

 

Das zeitgemäße Aufgabenverständnis der Heilerziehungspflege umfasst die Erziehung, Begleitung, Assistenz, Beratung, Unterstützung, Bildung und Pflege von Menschen mit Behinderungen aller Altersstufen in ihrem Lebensumfeld.

 

Lernbereich Heilerziehungspflege

  • Berufliche Identität und professionelle Perspektiven
  • Professionelle Beziehungsgestaltung
  • Lebenswelten, Diversität und Inklusion
  • Bildungs- und Unterstützungsangebote
  • Entwicklungsbegleitung
  • Institution- und Teamentwicklung
  • Mentoring

Lernbereich Gesellschaft und Kultur

  • Deutsch
  • Englisch
  • Religion     

Sozialpflegerisches Handeln

  • Fachpraktische Ausbildung im Praktikum

Mit der Urkunde über die staatliche Anerkennung als Heilerziehungspflegerin/ Heilerziehungspfleger sind Sie gemäß dem Deutschen-Qualifikations-Rahmen (DQR) bzw. dem Europäischen-Qualifikations-Rahmen (EQR) in Stufe 6 eingeordnet. 

Die Ausbildung wird vom Schulamt für den Landkreis Gießen und dem Vogelsbergkreis in voller Höhe übernommen. Für Lehr- und Lernmaterialien erheben wir von Ihnen einen monatlichen Beitrag in Höhe von 10,00 Euro und mit Anmeldung zur Abschlussprüfung eine Prüfungsgebühr in Höhe von 250,00 Euro, die einmalig an uns zu entrichten ist.

Sie wollen sich über die Ausbildung zur/zum Heilerziehungspflegerin/Heilerziehungspfleger persönlich informieren?

Besuchen Sie hierzu unsere monatlich stattfindenden Informationsveranstaltungen in unserer Fachschule für Sozialwesen der DAA Gießen, Ludwigsplatz 13-15, 4. Stock, 35390 Gießen.

 

Termine

  • Dienstag, 12. November 2019, um 16:00 Uhr
  • Dienstag, 10. Dezember 2019, um 16:00 Uhr
  • Mittwoch, 16. Januar 2020, um 16:00 Uhr
  • Montag, 11. Februar 2020, um 16:00 Uhr

Alternativ können Sie uns auch für eine individuelle Beratung kontaktieren. Gerne beraten wir Sie persönlich.

Monika Deuter
Stellv. Schulleiterin

Telefon: 0641 93274-23
E-Mail: monika.deuter[at]daa.de

 

Ulrike Oster
Schulsekretariat

Telefon: 0641 93274-11
E-Mail: ulrike.oster[at]daa.de